ABC-Analyse

Aus BRODEL Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die ABC-Analyse wird für die Klassifikation von Produkten angewandt. A-Produkte, zu denen etwa 10-20% der Gesamtprodukte zählen, bringen 60-80% des Gesamtumsatzes. B-Produkte, die etwa 20-25% aller Produkte ausmachen, stehen für 20-30% des Gesamtumsatzes. C-Produkte schließlich, zu denen bis zu 70% der Produkte gezählt werden, tragen nur zu 15-30% des Gesamtumsatzes bei. Manchmal wird auch eine D-Klasse für nicht mehr umsatzträchtige Produkte verwendet. Die ABC-Analyse wird häufig verwendet, um die Relevanz der Produkte zu bestimmen und die notwendige Unterstützung zu gewichten (mit der höchsten Aufmerksamkeit für A-Produkte).